von laufenden Skeletten und Pensionsfeiern

Als mich im November letzten Jahres die Arbeitskolleginnen meines Papas fragten, ob ich ihnen bei einer Überraschung für seine Pensionsfeier helfen würde, war ich natürlich sofort dabei.

Da mein Papa begeisterter Läufer ist, hatten sie sich etwas ganz besonderes überlegt: sie würden mit ihm beim Wien Marathon 2018 eine Staffel laufen. (Tatsächlich kamen sogar 2 Staffeln zustande.) Ein besseres Geschenk hätten sie ihm nicht machen können!

Was ich beigesteuert habe? Na die passenden Lauf-Shirts natürlich! Die Idee stammt dabei ganz von den KollegInnen, die genaue Ausführung war mir überlassen. Und die hat so richtig Spaß gemacht.

Gestaltet habe ich drei Versionen: ein laufendes Skelett für alle Läufer, ein jubelndes für meinen Papa und ein feierndes für alle, die für die moralische Unterstützung sorgten.

Das hätte ich jetzt fast vergessen: mein Papa arbeitete in einer Radiologie. Die Skelette sind also eine Anspielung auf die Arbeit, nicht die Pension. ;-)

Alle Fotos sind von Nadine Gföller.

Gedruckt wurden die T-Shirts von der Medienwerkstatt Jonas aus Heidenreichstein.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0