Artikel mit dem Tag "mein Projekt"



19. Juli 2018
Wenn man etwas Neues lernen möchte, ist es Anfangs meist hilfreich, sich Vorbilder zu suchen. Sei das ein bestimmter Meister seines Faches, ein Stil oder ein besonderes Motiv. Dann wird abgeschaut, nachgemacht, geübt, geübt und geübt. Bis man sich irgendwann davon lösen kann und seinen eigenen Stil findet.

24. Mai 2018
Alles was ich hier schreibe und plane, habe ich mir natürlich zum jetzigen Zeitpunkt überlegt. Wie es tatsächlich sein wird, wenn unser kleines Wunder erst einmal da ist, wird sich zeigen. Vielleicht werfe ich einige Pläne um oder passe sie an... wer kann schon wirklich vorhersagen wie das Zeitmanagement und das Leben als Mama laufen wird? ;-)

24. Januar 2018
Auf dem Blog ist es seit Ende letzten Jahres ruhig geworden, hinter den Kulissen ist aber so einiges los. Neben Terminen und Aufträgen stand auch eine Aufgabe auf meiner To Do-Liste, auf die ich mich besonders gefreut habe: Die Gestaltung eines Jahreskalenders. Vom Bleistift bis zur Maus – heute zeige ich dir meine Arbeitsschritte:

21. Dezember 2017
2018 steht schon in den Startlöchern. Und womit würde es sich besser begrüßen lassen, als mit einem Kalender? Also habe ich mir Bleistift und Papier geschnappt. 12 Illustrationen von Mutter Natur - meiner größten (Zeichen-) Inspirationsquelle. 12 Bilder, die uns durch das neue Jahr begleiten. 12 Zeichnungen für dich, für mich und alle Happy Mail - Leser. Hier siehst du schon einmal eine kleine Vorschau:

22. Juni 2017
Du kennst sicher das Sprichwort "Wer neue Wege gehen will, muss alte Pfade verlassen." Und dem stimme ich zu. Aber weißt du was das tatsächlich bedeutet? Vorarbeit! Welche Schuhe brauchst du? Wanderschuhe um Felsen überwinden zu können, oder hoffst du doch heimlich auf eine Blumenwiese? In welche Richtung soll es gehen? Vergiss den Kompass nicht! Und denk daran, bist du lange unterwegs, können die Schatten nicht immer hinter dich fallen. Das ist okay.

08. Juni 2017
Heute startet der erste Teil meiner #wirsindlauter Hochzeits-Reihe. Die eigene Hochzeit ist etwas sehr Persönliches ("nonaned"). Am Design- und Bastelanteil dieses besonderen Ereignisses möchte ich dich aber gerne teilhaben lassen. Und falls du dich fragst: wieso eigentlich #wirsindlauter? Tja ganz einfach, weil wir genau das seit 27. 05. 2017 sind - Herr & Frau Lauter.

23. März 2017
Meine ganze Webseite auf den Kopf zu stellen, war einfach aus Freude. Das neue Logo, ein kleines "Muss". Für dich wird sich nicht viel ändern - gerade mal der Name im Impressum dieser Webseite. Für mich aber, ändert sich einiges - ich heirate dieses Jahr. Ich habe mich entschieden, den Nachnamen meines Mannes anzunehmen. Somit steht seit einigen Monaten fest: "Ce´line Claire Stöger - Graphic Design & Digital Art" gibt es so bald nicht mehr. Ein Neubeginn! Ich freue mich so wahnsinnig!

07. März 2017
Letzte Woche wollte ich einfach meine Tore öffnen und dich hier in Ruhe alles anschauen lassen. Tag der offenen Tür sozusagen. Hallo, schön dass du da bist! Komm herein, sieh dich um!

21. Februar 2017
Da ist sie also. Da bin ich also. Nach zwei Jahren war es einfach Zeit. Selbstständig sein, heißt frei sein. Doch soviel Luft kann einem auch Angst machen. Ohne eine Anleitung, ohne Vorgaben "einfach machen" ist gar nicht so einfach. Zumindest ging es mir zu Beginn so. (Und ich lerne noch) Also was tun? Anker suchen! Businesspläne, Strukturen, eine Berufsidentität aufbauen - sich selbst designen. Sein "Arbeits-Ich" gestalten. "Was präsentiere ich? Und wie?" Lesen, lernen, fragen.

27. Januar 2017
Ihr Lieben! Meine Lieben! Ich habe es im letzten Beitrag bereits angekündigt: das neue Jahr bring Veränderungen. Und ich freue mich darauf! Da diese Frage aufgekommen ist: Ich arbeite natürlich weiterhin als Grafikdesignerin. Meine Aufträge bleiben Logos / Flyer / Bildbearbeitung / ... Das ist die eine Seite meiner Webseite. Die andere ist mein Blog. Dieser ist natürlich Teil meiner gesamten Seite und ich werde Euch, wie gehabt, von ausgewählten Projekten erzählen. Aber ich möchte Euch...